besseres online marketing.

e-Shop Review: bellroy.com

By

Apr 29, 2014 Content Marketing, Usability, Web Design , , , , , , , , , 1 Comment

Ab und an passiert es einem dass man über eine Website oder einen eShop stolpert und sich sagt: wow! Simply good!

Das passierte mir bei bellroy.com. Ein auf Port­mo­nees (gehört laut Duden übrigens in die Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter) spezialisierter Online-Shop aus Australien. Klingt erstmal unspannend.

Aber in seiner Konsequenz, seinem Design, der Usability und Liebe zum Detail einfach sehr gut umgesetzter Shop. Das limitierte Produktportfolio wird gekonnt und übersichtlich in Szene gesetzt.

Slim your wallet

Dazu eine klare Positionierung: “slim your wallet” ist das Motto von Bellroy. Man zeigt und vermittelt auch auf spielerische Art wie detailliert man an Problemlösungen arbeitet – denn wer mag es schon mit einem aufgeblähten Wallet Port­mo­nee in der (Hosen-) Tasche rumzulaufen?

Ob diese wirklich so slim sind wie behauptet kann ich nicht sagen: überzeugend wirkt es zumindest erstmal.

Top in Webdesign & Content

Insgesamt sehr überzeugend – neben den gut funktionierenden Standards wie Produktpräsentation,Usability, Call-to-Action – ist für die hochwertige Differenzierung das Webdesign verantwortlich – alles wirkt wie aus einem Guss.

Gemischt mit großen Bilder, Illustrationen, Videos und eben den kleinen netten Details sitzt gefühlt alles an der richtigen Stelle. Dazu passen auch die sehr guten, oftmals augenzwinkernden, Texte.

Hier zeigt sich: ein Investment in Content und Design kann sich durchaus auszahlen.

Insgesamt: Well done, bellroy. 5 von 5 Punkten.

Bellroy Video “Slim your wallet”

Bellroy Produktpage

belltroy-note-sleeve-geldböre

Nachtrag: Leider hat bellroy seine tollen Produktvideos nicht bei YouTube veröffentlicht. Dafür stößt man daher zuerst auf viele Produkttestvideos von “Wallet Review Channels” – und da kommt bellroy nicht so gut weg bezogen auf Ihren Slogan “slim your wallet”. Dafür stößt man in den Kommentaren auf viele gute Empfehlungen für andere Geldbörsen.

 

Meine Customer Journey

Facebook Ad von bellroy in der timeline, Website von bellroy besucht, festgestellt dass man wirklich mal ein neues eine neue Geldböre gebrauchen könnte, Videos auf YouTube über bellroy gesucht, Alternativen bei den “neutralen” Produkttestern gefunden, deren Website besucht, dort dann ein “Port­mo­nee” bestellt.

Merke: Werbung wirkt – wenn auch manchmal für den Wettbewerber…

Bildnachweis: bellroy.com


Comments

  • Kartoffel
    Apr 29, 2014 at 13:36

    Das Hauptproblem beim dicken Portemonaie ist das viele Kleingeld, welches die Geldbörse schwer und dick macht. Ähnlich wie beim guten Griechen um die Ecke – man kann nicht darauf verzichten und mann wird dick und schwer. Ich bin ja mal gespannt – wie lange es noch dauert – bis überhaupt kein Analog Geld mehr verwendet wird. Gibt es dann eine Universalkarte, wo ID, EC, Kredit, Krankenkassen und Führerschein alles mit drin ist. Oder wird diese Univeralkarte für alles dann sogar vom Handy ersetzt. Ich glaube es dauert nicht mehr lange – dann benötigen wir nur noch unser Smartphone und überhaupt keine Geldbörse und Karten mehr… ach ja – eines habe ich noch vergessen – ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG, LIEBER DOMINIK :-)

Leave a Reply